abu dhabi

Verschenke Abu Dhabi als Reiseziel

Abu Dhabi – das große, reiche Emirat

Das Emirat Abu Dhabi ist mit 70 Quadratkilometern das größte der Vereinigten Arabischen Emirate und zugleich das reichste, da es die meisten Erdölvorkommen besitzt. Die Hauptstadt Abu Dhabi ist gleichzeitig auch die Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate.

Der internationale Flughafen mit täglich mehreren Flugverbindungen nach Europa liegt nur etwa 30 Kilometer außerhalb der Stadt.

Abu Dhabi verbindet auf perfekte Weise moderne und traditionelle islamische Architektur. In jüngster Zeit hat sich das Emirat dem Tourismus geöffnet, wobei zahlreiche exklusive Hotels in Abu Dhabi entstanden. Die Stadt Abu Dhabi liegt auf einer flachen Insel vor dem Festland und ist mit diesem durch zwei Brücken verbunden.

Entlang der nördlichen Küstenlinie erstreckt sich die 6 Kilometer lange, prachtvolle Corniche mit Promenade, Parks und Springbrunnen. Eines der ältesten Gebäude der Stadt ist das historische Qasr al Hosn, eine Festung, die von der Mitte der Corniche aus erreichbar ist.

Vom westlichen Ende der Corniche aus sind es nur 2 Kilometer zum Heritage Village, einem historischen Dorf, welches den Besuchern den Alltag am Golf vor der Entdeckung des Erdöls nahebringt.

Das Dorf ist komplett von einer Lehmmauer umgeben. Man betritt es durch ein Holztor. Dank der Hinweisschilder in englischer Sprache findet man sich auf dem Rundgang, der an historischen Gebäuden, Beduinenzelten, einem Gewürzmarkt und Souq vorbeiführt, leicht zurecht.
Die Abu Dhabi Mall liegt neben dem Beach Rotana Hotel und ist die größte Shopping Mall Abu Dhabis. Weitere moderne Einkaufsmöglichkeiten bieten sich in der Marina Mall nahe dem Breakwater Jachthafen und dem Mina Centre am Hafen.

Die Paris Gallery bietet Luxus, Kosmetik und Wellness nur für Frauen!

Neben der Hauptstadt Abu Dhabi lohnt sich für Besucher ein Ausflug in die 500.000 Einwohner zählende Oasenstadt Al Ain. Sie liegt 160 Kilometer östlich der Hauptstadt. Al Ain besitzt viele Parks und Gärten und ist das landwirtschaftliche Zentrum von Abu Dhabi.

Das Zentrum des alten Al Ains war die Oase Al Ain, die noch heute als schöner, riesiger Palmenpark erhalten ist. In der Mitte befindet sich die Ali bin Hamad al Mutawa-Moschee und im Osten das 1910 erbaute und renovierte Al Hosn Fort. Ebenfalls authentisch restauriert wurde der ehemalige Palast des Sheikh Zayed bin Sultan. Das heute Al Ain Palace Museum genannte Anwesen kann besichtigt werden.

Im nördlich gelegenen Stadtteil Hili befindet sich der Kamelmarkt, der einzige, auf dem auch heute noch Kamele öffentlich zum Kauf angeboten werden. Zum stimmungsvollen Abschluß eines Besuchs in Al Ain bietet sich ein Besuch im Heli National Archeological Park an. In den Stunden der Dämmerung verströmen blühende Bäume ihren exotischen Duft.