Verpackungsideen für Halloweengeschenke

    3 witzige Verpackungsideen für Halloweengeschenke

    Halloween ist der Tag, an dem jede Menge Süßigkeiten ausgeteilt und gleichzeitig auch eingesammelt werden. So manchem Kind möchte man aber nicht erst während der abendlichen Runde, sondern schon im Vorhinein eine kleine Freude machen. Ob Verwandte oder Nachbarskinder – es gibt verschiedene Gründe dafür. Beispielsweise, weil man abends einfach nicht zu Hause sein wird und die Kleinen trotzdem nicht leer ausgehen sollen. Hier einfach eine Tüte mit Süßigkeiten zu verschenken wäre doch viel zu einfach. Was geht schließlich über das fröhliche Lächeln eines Kindes, wenn es etwas auszupacken hat? Darum kommen hier nun drei witzige Verpackungsideen für die kleinen Geschenke zu Halloween.

    1. Ein kleiner Sarg

    Ein kleiner Sarg ist schnell gebastelt. Man braucht nur etwas dickeren Bastelkarton und eine geeignete Schablone – bei Google lassen sich jede Menge davon finden. Man muss bloß den Suchbegriff „Bastelschablone Sarg“ eingeben.

    Der Sarg kann dann je nach Vorlage entweder gefaltet oder zusammengeklebt werden. Sobald alles fest und auch stabil ist, wird das kleine Behältnis mit Süßigkeiten befüllt. An der Deckelinnenseite lässt sich eine kleine Botschaft anbringen, während an der Oberseite davon eine Schokoladenfigur platziert werden kann. Oder man bastelt aus Moosgummi noch einen Totenschädel mit zwei Knochen.

    2. Kleine Kürbisbeutel

    Hier gibt es zwei Varianten, die man dazu anwenden kann. Entweder, man nutzt oranges und grünes Seidenpapier dazu, einen Kürbis zu formen und ihn anschließend mit einem Band zuzuschnüren, nachdem er befüllt wurde. Oder man näht aus Fleece oder einem anderen blickdichten Stoff kleine Kürbisse, die sich an einer grünen Schnur zuziehen lassen. Hier kommt es ganz auf die Zeit an, die dazu bleibt.

    Die Seidenpapiervariante ist auch super dazu geeignet, um kleinere Portionen der Süßigkeiten anzubieten, wenn man zu Hause ist und den Kindern die Tür öffnet. So erhält jeder gleich viel.

    3. Der Spinnenlolly

    Wenn es ganz schnell gehen muss, rettet der Spinnenlolly die Situation. Schließlich wird ein Lolly alleine nicht so gut in Erinnerung bleiben, als wenn er aussieht, wie eine Spinne. Dazu braucht es nur zwei schwarze Pfeifenputzer und zwei Wackelaugen.

    Nachdem die Pfeifenputzer halbiert und um den Stiel des Schleckers geschwungen wurden, werden sie so verteilt, dass sie in alle Richtungen abstehen – wie die echten Beine einer Spinne. Dabei dürfen sie auch ruhig etwas angewinkelt werden. An die Vorderseite davon werden dann die Wackelaugen angeklebt, das sorgt garantiert für ein freudiges Gekicher. Hier gibt es weitere tolle Deko Geschenkideen für Halloween.

     

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.