Beiträge

Baby Geschenke für Schwangere

Welche Geschenke kann man einer Schwangeren machen?

Neun Monate lang fiebern werdende Mütter auf das Leben mit ihrem Kind hin, manchmal sogar ein bisschen kürzer. Ihnen steht ein Leben voller Abwechslung und ungeplanter Zwischenfälle vor, sie werden Nerven aus Stahl brauchen, um die ersten Nächte gut zu überstehen. Und trotz allem überstrahlt die Vorfreude auf das Kleine natürlich alles.

Geschenke für Schwangere sollten sich immer nach der individuellen Situation richten und im besten Fall auch über die Schwangerschaft hinaus von Nutzen sein. Das beste Beispiel ist Karottensaft; ein verlässliches Hausmittel, wenn es darum geht, Übelkeit zu bekämpfen. Genießt die Beschenkte gerne einen solch orangen Saft, wäre eine Saftpresse das optimale Geschenk. Doch muss man bedenken, dass sich der weibliche Körper in der Zeit bis zur Geburt stark verändert und so auch die Geschmäcker stark variieren können. Trinkt die Dame sonst eher kaum bis gar keine Säfte, sollte man auf etwas anderes ausweichen. Nicht anders verhält es sich bei jedem anderen Geschenk.

Erinnerungen als Geschenke für Schwangere

Etwas, das alle werdenden Eltern – und all jene, die es bereits sind – besonders zu schätzen wissen, sind die Erinnerungen. Der erste Schritt, das erste Wort, lustige Sätze oder andere Vorkommnisse, die man einfach nicht so schnell vergessen möchte. Scrapbooking-Materialien und Fotoalben sorgen dafür, dass man super ein eigenes Erinnerungswerk kreieren kann. Wer selbst nicht ganz so kreativ ist, kann von seinem Schützling ein vorgefertigtes Werk erhalten, das als Sammelheft dienen wird.

Es darf ruhig praktisch sein

Ein Kind zu bekommen bringt viele monetären Ausgaben mit sich. Die erste Einrichtung des Babyzimmers und zahlreiche Accessoires – vom Kinderwagen bis zum Kindersitz fürs Auto – veranschlagen oft horrende Summen, die dem Bankkonto deutlich schmerzen. Geschenke für Schwangere dürfen daher ruhig praktisch sein und ihnen während oder auch nach dieser Zeit von Nutzen sein. Dazu zählen zum Beispiel:

  • Eine Milchpumpe
  • Ein Stillschal
  • Erste Babykleidung oder einen Gutschein für ein Bekleidungsgeschäft
  • Lätzchen und ähnliche Accessoires
  • Fläschchen, Schnuller
  • Babyspielzeug
  • Eine Windeltorte
  • Babybadewanne
  • Eine weiche Babydecke

Im Prinzip ist wohl alles, das beim Sparen hilft, herzlich willkommen. Die beliebtesten Geschenke für Schwangere haben wir hier in einer Liste.

Die werdende Mutter darf sich ruhig etwas gönnen

Bei so viel Stress und Momenten, die deutlich an den Kräften des Körpers zehren kann Erholung natürlich nie schaden. Je nachdem, ob das Kind bereits zur Welt gekommen ist oder die werdende Mutter hochschwanger ist, gestaltet sich die Situation natürlich ganz unterschiedlich.

  • Hochschwangere können zum gemeinsamen Wellnesswochenende oder zu einer professionellen Massage mit Hausbesuch eingeladen werden.
  • Auch ein Saunatag nach einer durchwachten Nacht ist sicherlich ein tolles Geschenk.
  • Junge Mütter freuen sich über einen Gutschein im Spa, beim Friseur oder für eine andere Beauty-Behandlung, während man gleichzeitig anbietet, auf den Sprössling aufzupassen.

Abgesehen davon darf der jungen Mutter natürlich auch etwas geschenkt werden, das sie sich nun womöglich nicht mehr so einfach leisten kann, da viele Ausgaben auf sie zukommen werden. Hochwertige Kosmetik, die sie gerne nutzt, beispielsweise.

Ratgeber und Tipps sind willkommen

Oft überwiegt jedoch die Freude über den neuen Erdenbürger, der fröhlich vor sich hin gluckst. Ein Jahresabo für eine Elternzeitschrift, welche die Mutter gerne liest, kann ihr großartige Anregungen bieten. Beim Kauf von Büchern sollte man jedoch Vorsicht walten lassen. Oft sind dies die ersten Dinge, die werdende Eltern gleich nach Bekanntwerden der Schwangerschaft kaufen. Hier gilt es entweder abzustimmen oder überhaupt auf ein anderes Geschenk auszuweichen. Niemand will schließlich unzählige Ratgeber, die im Prinzip alle dieselben Informationen beinhalten.

Wer trotz allem Bücher verschenken möchte, hat noch immer die Möglichkeit, auf ein schönes Gedichtbuch, Gutenachtgeschichten oder andere für Kinder geeignete Werke auszuweichen.

Auch hier kann es ganz schnell persönlich werden

In der heutigen Zeit gibt es natürlich nichts mehr, das nicht individualisierbar ist. So ist zum Beispiel ein Lätzchen mit dem Namen des Babys bestickbar (was natürlich für alles gilt, das aus Stoff besteht; Strampler, Söckchen, Decken, …) oder aber eine Schnullerkette ganz individuell anzufertigen. So mancher Künstler im World Wide Web setzt sich damit auseinander, eigens kreierte Wimmelbücher zu gestalten, die zwar kostenintensiv, aber dafür vollkommen einzigartig sein werden. Eine kostengünstige Alternative wäre ein individuelles Pixibuch, das entweder in der Druckerei gefertigt oder selbst gebastelt werden kann.