Herrenuhren von Ingersoll

Nicht nur in der Welt der Schönen und Reichen zählt eine gehobene Qualität. Auch der etwas kleiner Verdienende hat bestimmte Vorstellungen wofür er sein Geld lohnend investieren möchte. Eine Langlebigkeit wird bei einem Produktkauf immer vorausgesetzt und somit auch immer mit in Betracht gezogen. Diese Einstellung ist nicht neu, sondern seit hunderten Jahren ein Anspruch der auch erfüllt werden sollte.

Die Geschichte der Igersoll Uhren

Im Jahre 1892 entstand durch Robert und Charles Ingersoll eine Uhr, die noch in aller Munde sein sollte. In Amerika entstanden, wurde sie bald ein Verkaufsschlager, denn sogar Henry Ford wirkte unterstützend bei der Vermarktung mit. Die „Dollar Watch“ machten unter anderem auch Gandhi und Edison zu begeisterten Anhängern dieser hervorragenden Uhr. Dieses Accessoire schrieb auch ein Stück mit an der amerikanischen Geschichte. Bis heute kann sie sich dem höchsten Anspruch stellen.

Ingersoll Uhren mit zeitloser Eleganz

Bei Meetings ebenso glänzend, wie bei einem gemütlichen Dinner. Diese Uhr passt sich problemlos allen Gelegenheit im Alltag und der Freizeit an, denn die zeitlose Eleganz macht sie zu einem wirklich unentbehrlichen Accessoire in der Männerwelt.

Eine Taschenuhr mit Handaufzug wird auch angeboten, um wirklich jeden noch so besonderen Wunsch für den Mann erfüllen zu können. Sehr edel wirkt auf dem Gehäuse eine Beschichtung aus poliertem Gelbgold. Sportlicher und ebenso zeitloser wirkt eine Edelstahluhr, was auch für die jüngere Generation attraktiv ist.

Ebenso erscheinen Lederarmbänder mit Dornverschluss und Ziernähten sehr sportlich. Um sich eine Ingersoll kaufen zu wollen, ist keine Überzeugungskraft notwendig, denn die Präzision und ein perfektes Design bedürfen keiner großen Worte.

Es werden 1–6 von 27 Ergebnissen angezeigt