Babyspielsachen und Kinderspielsachen

Wie wichtig sind Babyspielsachen und Kinderspielsachen?

Spielsachen sind für die Entwicklung von Kindern extrem wichtig. Für die Grundausstattung des Neugeborenen, der gerade frisch aus dem Krankenhaus in sein zukünftiges zu Hause gekommen ist, empfiehlt es sich, schon gleich babygerechte Spielsachen parat zu haben. Neben Laufgittern und Sicherheitszubehör für den Neugeborenen sollte auch wichtiges grundlegendes Babyzubehör, welches auf den elterlichen Komfort ausgerichtet ist, schon vorhanden sein. Babyspielsachen, Babytaschen und auch Babysitze für den PKW sowie Kleidung gehören zu den wichtigsten DIngen, die für das Baby verfügbar sein sollten.

Worauf achten beim Spielzeugkauf

Wichtig ist beim ersten Spielzeugkauf darauf zu achten, daß die Spielsachen keine gefährlichen Inhaltsstoffe enthalten. Denn gerade bei Spielsachen aus Gummi oder Plastik kommt es immer wieder vor, daß giftige Stoffe enthalten sind. Babys und Kleinkinder nehmen die Dinge automatisch sowohl in den Mund nehmen als auch ablecken.

Oball YiKang 10340 Original mit 32 Fingerlöchern, Circa 10 cm Durchmesser(Lernspielzeug für Kinder)
0,01 EUR
Stand: 24. September 2018 18:41 Uhr
Jetzt auf Amazon kaufen
Advertisement
Fehn Schmusetücher
8,47 EUR
Stand: 24. September 2018 18:41 Uhr
Jetzt auf Amazon kaufen
Advertisement

Sind in dem Material PAK oder andere Weichmacher enthalten, wird es richtig gefährlich. Diese giften Stoffe können über die Haut aufgenommen werden und stehen im Verdacht, krebserregend zu sein. Schlimmer noch ist, daß diese Weichmacher nicht verboten sind, sondern einen Grenzwert nicht überschreiten dürfen, was jedoch nicht immer eingehalten wird.

Die passenden Spielsachen

Sorgen Sie für altersgerechte Spielsachen. Denn das Babyspielzeug soll Ihr Kind nicht über- und nicht unterfordern. Kurz nach der Geburt sind Kuscheltiere oder Spieldecken oder auch Spieluhren sinnvoll, da das Baby noch nicht sehr viel aktiv machen kann. Ab dem dritten Lebensmonat eignen sich Beißringe, Rasseln und erste Bilderbücher.

Ab einem halben Jahr werden die Babys noch aktiver und können schon etwas mit Puppen oder Bausteinen anfangen. Ungefähr ab neun Monaten eignen sich dann auch schon komplexere Spielsachen wie Babymusikinstrumente oder Ähnliches.

Hygiene und Sauberkeit

Wichtig ist natürlich auch die Gesundheit des Kleinen. Deshalb sollten Sie darauf achten, dass das Babyspielzeug hygienisch ist. Das heißt, man muss es leicht von Schmutz beseitigen können. Das Babyspielzeug sollte dazu in irgendeiner Form abwaschbar sein. Bei Kuscheltieren müssen Sie zum Beispiel darauf achten, dass diese waschbar sind.

Aber auch bei Holzspielzeug ist es wichtig, auf Beschädigungen zu achten. Denn gerade bei offenen Stellen setzen sich meisten Keime und Bakterien ab, die dort prächtig gedeihen. Nimmt das Kind/die Kinder dieses Holzspielzeug in den Mund, können sich Krankheiten und Keime übertragen. Also auch wenn es sich um unbehandeltes Holz handelt, immer gut darauf achten, auch bei kleinsten Beschädigungen. Denn selbst in kleinen Rissen oder Löchern sammeln sich viele Bakterien, die für die Kleinen eine echte Gefahr darstellen. Kochen Sie Bauklötze oder Figuren ab und zu mal kurz ab, um auf der sicheren Seite zu sein.

Prüfzeichen auf Spielsachen

Geprüftes und getestetes Spielzeug erkennt man an bestimmten Prüfsiegeln. Achten Sie beim Kauf unbedingt auf solche Prüfsiegel, die auch oftmals ein Qualitätsmerkmal darstellen. Eine Liste der wichtigsten Prüfzeichen, mit denen Produkte für Kinder gekennzeichnet sein sollten, finden Sie hier:>Liste Prüfsiegel<


Was beim Spielen so wichtig ist und ob Kinder nun wirklich die teuersten Spielsachen brauchen, darüber rätseln viele Eltern und auch Experten.

Spielen ist für Kinder unglaublich wichtig. Nicht nur, damit die Eltern ein wenig mehr Freizeit bekommen. Das Spielen soll den Kindern in erster Linie Spaß und Freude bereiten und ihnen dabei helfen, mit anderen Kindern Kontakte zu knüpfen. Um die Entwicklung der Kleinen zu fördern, sollten sich aber auch die Eltern oder die Aufsichtspersonen die Zeit nehmen, mit dem Kind zu spielen.


Letztendlich bedeutet spielen mit Spielsachen auch immer lernen und Erfahrung sammeln, die von einem unschätzbaren Wert für das spätere Leben sein können. Die Wahrnehmung des Kindes wird beim Spielen unbewusst geschult. Dadurch werden die Bewegungsabläufe, die Konzentration und das logische Denken geschult. Die Kinder entdecken durch die Beschäftigung mit den Spielsachen ihre eigene Fähigkeit etwas zu tun und können damit ihr Selbstbewusstsein und ihre Selbstständigkeit aufbauen.

Durch das Spielen mit Spielsachen lernen die Kinder den Umgang mit Gleichaltrigen und auch mit Erwachsenen und erlernen so Handlungsweisen, die sie in ihr Leben einbinden.

Das fängt schon im Babyalter an und zieht sich durch die ganze Kindheit.

Spielzeug fördert die Kreativität

Früher hat man Spielsachen gekauft, um die Kinder zu beschäftigen. Im Laufe der Zeit sind Spielsachen und Lernhilfen in vielen Teilen miteinander verschmolzen. Denn Spielzeug ist nicht gleich Spielzeug. Heute sind Spielsachen auch gleich schon Förderung und Lernunterstützung in einem.


Lernspielzeug kaufen

Aus dieser Anforderung entstand ein Markt, und dieser wollte befriedigt werden. Edumero hat diesen entstandenen Bedarf erkannt und den passenden Online-Shop geschaffen. Hier finden Eltern nicht nur die kindgerechten Spielsachen, sondern viele tolle Lern- und Förderangebote. Los geht es da mit dem großen Bücherbereich.

Bastelbücher und Liederbücher und auch schon fertige Kopiervorlagen für den Unterricht finden hier nicht nur die Eltern, sondern auch Lehrer und Pädagogen. Im Bereich „Lernen und Fördern“ reicht das Angebot vom Kindergarten bis hin zum kompletten Schulbedarf oder zu den ersten Schritte in Englisch.

Unterschiedliche Rubriken

Spiele & Sport, eine eigenständige Kategorie im Shop, bietet Kleinkind- und Babyspielzeug bis hin zu tollen Outdoor-Spielsachen. Hier finden Sie Kinderfahrzeuge und Planschbecken für sonnige Tage. Auch Gesellschafts- und Lernspiele für drinnen, wenn das Wetter mal nicht so mitspielt, sind hier gelistet.

Komplette Kinderzimmer

Und hat man als Kind einmal genug vom Spielen, dann möchte man eventuell auch einfach mal das Zimmer oder die Aufteilung ändern. Edumero zeigt in der Kategorie „Möbel auf, dass die Kinder mit Unterstützung der Eltern selbst entscheiden können, wie das Kinderzimmer aussehen kann. Mit ein wenig Fantasie kann selbst mit kleinen Änderungen und etwas Dekoration ein fast komplett neues Zimmer entstehen, in dem sich der Nachwuchs noch wohler fühlt.

Spielsachen für unterwegs

Sind mehrere Kinder gemeinsam unterwegs, so bieten sich Brettspiele an, deren Figuren mit Magneten an dem Spiel haften, so dass nicht in jeder Kurve alles verrutscht. Diese Spiele sind gewöhnlicher Weise auch nicht besonders groß und sperrig, so dass sie sich leicht in jedem Urlaubsgepäck verstauen lassen. Gleiches gilt für Kartenspiele. Aus einem einfachen Kartenblatt lassen sich die unterschiedlichsten Spiele bilden. Mit ein wenig Fantasie ist die Langeweile im Urlaub sofort ausgebremst. Wer also Lust auf solche Spielsachen hat, der sollte unbedingt in die Kategorie „Im Auto unterwegs“ hineinschauen.

Fazit:
Ein wirklich toller Shop für Groß und Klein. Eine riesige Auswahl an Spielsachen für Babys und Kinder. Zur Unterstützung der schulischen Leistung und einer verbesserten Freizeitgestaltung regen viele der guten Angebote automatisch an. Schauen Sie vorbei, wir zeigen Ihnen hier bereits eine Auswahl.

Es werden 1–8 von 9 Ergebnissen angezeigt