Kleines Geschenk – Werde schnell wieder gesund!

Kleines Geschenk – Werde schnell wieder gesund!

Wenn jemand krank wird, dann will er schnell wieder gesund werden. Doch häufig ist das nicht so einfach, was natürlich mit der Erkrankung zusammen hängt. Gute Ratschläge gibt es da jede Menge, allerdings müssen die nicht immer sehr hilfreich sein. Denn jeder Mensch ist anders und von daher, sollte jeder auch für sich das beste Mittel finden. Natürlich kann ein Arzt hilfreich sein, da es häufig ohne dann nicht mehr geht.

Gute Wünsche und kleine Geschenke tun gut

Zwar helfen gute Wünsche nicht wirklich, sind aber doch sehr hilfreich. Denn egal um welche Krankheit es sich handelt, dem Menschen geht es einfach schlecht. Bei einer Erkältung ist das nicht weiter schlimm, denn hier kann schon ein heißer Tee mit Honig oder auch heiße Milch mit Honig, sehr für die Besserung tun. Doch wenn jemand richtig krank ist, kann sich häufig auch noch eine Depression einschleichen. Da sind gute Wünsche zwar nett, aber helfen hier nicht mehr wirklich. Aber vielleicht hilft ein kleines Geschenk mehr als nur der Spruch: „Werde schnell wieder gesund“.

Genau hier zeigen sich dann aber doch gute Freunde, die gerne einmal zu Besuch kommen. Gespräche sind ebenfalls wichtig, damit die Umwelt mit der Erkrankung umgehen kann. Verheimlichen bringt nicht viel, denn irgendwann kommt die Wahrheit doch ans Licht. Ruhe ist allerdings ebenfalls wichtig, damit sich der Körper erholen kann. Das kann aber unmöglich sein, wenn jemand im Krankenhaus ist. Also hängt alles immer davon ab, wie krank jemand wirklich ist. Viele Kleinigkeiten können aber ohne Arzt wieder in Ordnung kommen, wobei viele Menschen sich da gerne Rat aus dem Internet holen. Allerdings sollten diese Ratschläge doch eher vorsichtig gehandhabt werden, denn nicht alle sind für einen persönlich wirklich gut.

Bestseller Nr. 1
Ich mach dich gesund, sagte der Bär: Die Geschichte, wie der kleine Tiger einmal krank war (MINIMAX)
  • JANOSCH
  • Beltz & Gelberg
  • Auflage Nr. 13 (25.10.2019)
  • Taschenbuch: 48 Seiten
Bestseller Nr. 2
Der Ernährungskompass: Das Fazit aller wissenschaftlichen Studien zum Thema Ernährung - Mit den 12 wichtigsten Regeln der gesunden Ernährung
  • Bas Kast
  • C. Bertelsmann Verlag
  • Auflage Nr. Originalausgabe (05.03.2018)
  • Gebundene Ausgabe: 320 Seiten
Bestseller Nr. 3
Abnehmen mit Brot und Kuchen Teil 2: Die Wölkchenbäckerei (Abnehmen mit Brot und Kuchen / Die Wölkchenbäckerei)
  • Güldane Altekrüger
  • DplusA Verlag
  • Auflage Nr. 1 (14.10.2019)
  • Taschenbuch: 152 Seiten

Gesunde Ernährung ist hilfreich

Gerade wenn der Körper durch eine Krankheit geschwächt ist, kann die richtige Ernährung hier wirklich viel bewirken. Das kann schon bei einer Magenverstimmung der Fall sein, denn jetzt muss der Magen entlastet werden. Also leichtverdauliche Lebensmittel können hier sehr viel bewirken, was dann auch für den Darm gilt. Allerdings ist eine gesunde Ernährung bei allen Erkrankungen wichtig, damit der Körper hier alle wichtigen Nährstoffe erhält.

Denn der Körper muss bei Krankheit wirklich Hochleistungssport betreiben, denn jetzt hilft er uns, dass wir bald wieder gesund sind. Solange jemand kein Fieber hat, kann auch Bewegung nicht schaden. Hier ist aber weniger an Sport zu denken, sondern ein Spaziergang an der frischen Luft, ist dann schon besser. Natürlich immer nur dann, wenn es das Wetter zulässt. Selbst bei einer Erkältung, kann ein Spaziergang eine gewisse Linderung bringen.

Bei Regen sollte aber der Spaziergang ausbleiben, da hier alles noch schlimmer werden kann. Somit ist eine gesunde Ernährung und Bewegung wichtig, damit es jemandem schnell wieder besser geht. Übertreibungen sollten unterlassen werden, sondern gerade beim Spaziergang auch auf den Körper geachtet werden. Denn der Körper signalisiert schon, wenn es nicht mehr weitergeht. So kann manche Erkrankung schneller vergehen und sich jemand bald wieder besser fühlen. Bewegung an der frischen Luft, hilft dann auch noch gegen eine Depression.

Immer ausreichend trinken

Werd schnell wieder gesund und trink viel! Das ist kein Geheimrezept, sondern wir wissen das alle. Gerade wenn jemand Fieber hat, muss er noch mehr trinken. Allerdings kann es geschehen, dass jemand bei bestimmten Erkrankungen weder gut essen noch trinken kann. Dann muss sich jemand dazu zwingen, wenigstens ausreichend zu trinken. Das ist nicht immer einfach, doch es kann gelingen. Ein kleiner Trick kann hier schon helfen. So kann sich jemand zu gewissen Uhrzeiten immer wieder daran erinnern, endlich mal wieder etwas zu trinken.

Klar, niemand möchte sich selbst den ganzen Tag daran erinnern, aber es ist wichtig. Der Körper kann länger ohne Essen auskommen, aber nicht ohne Flüssigkeit. Also ist das Trinken hier wirklich sehr wichtig, auch wenn es jemand schwer fällt. Natürlich kann es auch helfen, wenn jemand das trinkt, was er sehr gerne mag. Fruchtsäfte sind zwar ganz gut, sollten dann aber doch eher gemieden werden. Dazu gehören auch stark zuckerhaltige Getränke, da hierdurch nichts gewonnen ist. Also immer darauf achten, was getrunken wird. Am besten ist ungesüßter Tee bzw. bei einer Erkältung mit Honig und Wasser sind die besten Getränke. Limonaden sind ungeeignet, genauso wie Getränke mit Koffein.

Lenke dich von der Krankheit ab

Wenn du krank bist, solltest du nicht den ganzen Tag an diese denken. Vielmehr ist es wichtig, dass du einfach an etwas anderes denkst. Du könntest vielleicht auch ein Buch lesen, damit du einmal auf andere Gedanken kommst. Da kann Besuch ebenfalls helfen, wenn ihr nicht die ganze Zeit über die Krankheit redet. Du musst einfach auf andere Gedanken kommen, egal um was für eine Erkrankung es sich handelt. Natürlich wird dich dein Körper ständig daran erinnern, gerade wenn es dir schlecht geht. Ablenkung ist hier sehr wichtig, dann kannst du an ganz andere Dinge denken. Freunde die gute Ideen haben, sind natürlich auch willkommen. Also lass einfach nicht den Kopf hängen, sondern denke einfach an etwas anderes. Vielleicht einfach daran, was du später machen wirst.