Geschenke

Hopfenhöhle – kaltes Bier bei der WM auch unterwegs!

Gekühltes Bier im Schrebergarten

Wer kennt es nicht. Im Sommer steigen die Temperaturen und damit auch für Biertrinker das Risiko, kein kaltes Gerstensaftgetränk zu bekommen. Gerade wenn man im Schrebergarten oder am See ist, kann man nicht immer auf einen Kühlschrank zurückgreifen.

Abhilfe schafft die Hopfenhöhle

Aufgrund dieser Misere haben sich schlaue Leute Gedanken gemacht und die Hopfenhöhle erfunden. Hierbei handelt es sich um die mobile Möglichkeit, sein Bier zu kühlen, ohne auf Strom angewiesen zu sein. Alles was man braucht, ist ein kleines Stückchen Garten oder Land, um die Hopfenhöhle einbuddeln zu können. Ein absolutes Muß im Sommer!

Das Loch für den Bierkühler muss folgende Abmessungen haben:

– 20 cm Durchmesser
– Tiefe vo 95 cm

Verwendung

Wenn das Loch für die Hopfenhöhle fertig ist, muss man nur noch den Bierflaschenhalter voll bestücken und in die Erde lassen. Will nun jemand ein Kaltgetränk, wird die Hopfenhöhle nach oben gezogen und ein Bier entnommen. Einen Flaschenöffner benötigt man auch nicht, denn der ist schon mit dabei! Ein tolles Geschenk auch für die WM, wenn man nicht zuhause sondern unterwegs mit Freunden einen tollen Tag verbringen will. Natürlich kann man auch andere Getränke als Bier kühlen!

Wir wünschen viel Spaß!

Passende Beiträge

Deine Meinung dazu?