wichteln und geschenke
76 / 100 SEO Score

Ratgeber zum Wichteln – Passende Geschenke und Grundregeln

In Deutschland kennt man es als Wichteln, die Österreicher nennen es auch gerne Engerl und Bengerl. Skandinavier sagen wiederum Julkapp dazu. Wie man es letzten Endes auch bezeichnen mag, es geht immer um dasselbe: Man beschenkt sich gegenseitig mit kleinen Überraschungen.

Dabei ist das Wichteln entgegen allgemeiner Annahmen nicht nur dem Weihnachtsfest vorenthalten. Zu dieser Zeit des Jahres wird es einfach nur am häufigsten veranstaltet. Im Grunde kann man immer dann wichteln, wenn man in einer größeren Gruppe dafür sorgen möchte, dass jeder eine kleinen Aufmerksamkeit erhält. Dafür bieten sich natürlich die klassischen Feste an, wie im Weihnachten, Ostern oder auch das Erntedankfest. Aber auch zwischendurch lässt es sich immer wieder gut einbringen. Es bedarf dann lediglich ein Motto, in dessen Zeichen das gemeinsame Wichteln steht.

Per Los oder in der Gruppe – wie funktioniert Wichteln?

Den meisten dürfte die Vorgehensweise geläufig sein, bei der die Namen sämtlicher Teilnehmer auf kleine Zettelchen geschrieben werden, die dann anschließend nach Zufallsprinzip gezogen werden. Natürlich wird dann nicht verraten, wer welchen Namen bekommen hat, denn immerhin soll es eine Überraschung bleiben.wichteln und geschenke

Letzten Endes ist das Wichteln über ein Losverfahren sogar dann möglich, wenn man physikalisch von großen Räumen getrennt wird. So gibt es nicht selten Internetprojekte, die sich genau diese Art des Beschenkens widmen und untereinander vermitteln.

Eine zweite Variante ist das Gruppenwichteln. Geschieht das über die Post, kann man es auch als Wanderpaket bezeichnen. Jeder Teilnehmer sucht etwas aus, dass er verschenken möchte und jeder andere kann dann mit etwas Glück genau diesen Gegenstand bekommen. Hier gilt immer das Prinzip „wer zuerst kommt, mahlt zuerst“. Bei Wanderpaketen wird nicht selten eine entsprechende Route bzw. Reihenfolge festgelegt, in der das Paket durch die Welt getragen wird. Es ist wichtig, eine möglichst stabile Kiste dafür zu verwenden, da es nicht Ziel der Sache ist, ständig einen neuen Karton dafür zu brauchen. Immerhin stehen viele dieser Projekte im Zeichen der Nachhaltigkeit.

Kneipp Bade Kollektion, 1x Badeset (6 x 20ml)

Kneipp Bade Kollektion, 1x Badeset (6 x 20ml)
  • Gesundheit und Wohlbefinden schenken
  • 6 ausgewählte Badeöle in einer hochwertigen Geschenkbox
  • Für den besonderen Verwöhnmoment
zum Angebot!7,95 €

Mottowichteln

Im Grunde betrifft diese Form des Wichtelns auch das allseits berühmte Weihnachtswichteln. Es wird ein Motto festgelegt und zu diesem werden dann thematisch passende Geschenke ausgeteilt. Zu Weihnachten gibt es Keksausstecher und pflegende Produkte, die bei den eisigen Temperaturen gut für die Haut sind, während wiederum ein anderes Mal als Motto auch das Backen festgelegt werden kann. Dann gibt es zwar ebenfalls Keksausstecher, doch darüber hinaus viele weitere Accessoires, die man für Cupcakes, Cakepops, Kuchen und anderen Leckereien benötigen wird.

Schrottwichteln

Das Schrottwichteln ist über die Jahre hinweg zu einer beliebten Form des Gruppenwichtelns geworden. Trotz des Titels wird im vorhin ein natürlich vereinbart, dass kein Abfall verschenkt wird. Stattdessen geht es um Accessoires und Produkte, für die man selbst keine weitere Verwendung mehr haben wird oder die man schlichtweg hässlich findet. In der Regel sind also auch keine verderblichen Produkte, wie etwa Lebensmittel beim Schrottwichteln inkludiert. Allerdings bietet es sich dann zum Beispiel im Fall eines Weinständers an, zumindest eine Flasche als kleine Aufmerksamkeit hinzu zu geben. Es versteht sich dann aus dem Kontext heraus, dass die Flasche alleine nicht aus dem Paket genommen wird.

Bei dieser Art des Wichteln geht es oft auch rein um den zugrundeliegenden Spaßfaktor dieser Schenkmethode. So gibt es einzelne Varianten, bei denen die Utensilien sogar Zeitungspapier verpackt werden, damit niemand vorab sehen kann, worum es sich dabei handelt. Stattdessen werden die einzelnen Päckchen dann mit Zahlen versehen, um die anschließend gewürfelt wird. Das wird dann entweder so lange wiederholt, bis alle Päckchen vergeben sind oder jeder Teilnehmer eines hat.

Die beliebtesten Wichtelgeschenke

Es gibt ein paar Dinge, mit denen mal im Grunde niemals falsch liegt. Dazu zählen kleinere Aufmerksamkeiten, wie selbstgestrickte Socken mit einem lustigen Muster (sie sind kuschelig warm und wer weißt das nicht zu schätzen?) oder auch ein gutes Buch. Hier ist natürlich ganz wichtig, die Vorlieben des Beschenkten zu kennen. Wäre ein romantischer Bestseller oder doch ein haarsträubender Thriller die beste Wahl?

Auch Gutscheine werden immer öfter verschenkt. Etwa für einen Kinobesuch oder auch Wellnessziele. Hier kommt es dann natürlich ganz auf den finanziellen Spielrahmen an, der zur Verfügung steht.

Zum Wichteln am Arbeitsplatz verschenkt man gerne auch etwas, das zum Beruf passt. Im Büro einen Stifteköcher beispielsweise, oder einen hübschen Tacker. Oder eben auch ein Fingerspielzeug, das dazu dient, die Gedanken zu sammeln, wenn man bei einer aktuellen Arbeit kurz einmal nicht weiter weiß.

Besonders unerwartete Geschenke, die zum Mitmachen einladen, sind auch immer sehr beliebt.

Die wichtigsten Regeln zum Wichteln

Es gibt natürlich ein paar ungeschriebene Regeln, die das Wichteln so angenehm wie möglich für alle betroffenen Parteien gestalten sollen. So wird oftmals ein finanzieller Rahmen festgelegt, indem man sich bewegen soll. Dadurch wird vermieden, dass jemand ein Geschenk erhält, das den Wert deutlich vom eigenen unterschreitet.

Darüber hinaus ist es hilfreich, sich an folgende Grundsätze zu halten:

  1. Verschenkt darf alles werden, was witzig ist. Allerdings sollte es nicht in dem beleidigenden Rahmen fallen. Unter Kollegen kam das also eine gute Option sein, um sich für den ein oder anderen Fauxpas zu rächen, doch es sollte immer mit einem Augenzwinkern geschehen. So bespielsweise bei den Wixies
  2. Genauso sind auch versteckte Botschaften vollkommen unangebracht. Deos, rote Rosen oder auch ein Kaktus sind daher die wohl unglücklichsten Geschenk gekommen die man jemandem beim Wichteln machen kann.
  3. Am besten verschenkt man etwas, dass praktisch und nützlich zugleich ist. So wird es auch wirklich verwendet und selbst, wenn sich der Beschenkte das selbst nie gekauft hätte, wird er sich bestimmt darüber freuen.
  4. Wer etwas für den Genuss verschenken möchte, erkundigt sich im Vorhinein am besten möglichst subtil über die Vorlieben desjenigen. Selbstgemachte Geschenke haben dabei auch beim Wichteln immer den größten Erfolg. Gebackene Plätzchen oder auch eingekochte Marmelade stehen immer hoch im Kurs.
  5. Es sollte selbstverständlich sein, dass beim Wichteln nichts Gebrauchtes verschenkt wird. Es sei denn, dies ist das Motto.

Zu guter Letzt gibt es natürlich noch die ungeschriebene Regel, dass nach dem Wichteln ein Geschenk niemals zu offensichtlich gegen das eines anderen getauscht werden sollte. Besonders dann, wenn im Nachhinein nicht aufgelöst wird, wer sich gegenseitig gezogen hat, ist das von großer Bedeutung.