Geschenke für Juristen

Die Rechtsberatung ist ein Aspekt, mit dem jeder von uns einmal in seinem Leben zu tun hat. Viele entscheiden sich daher sogar, diesen Zwei für das eigene Berufsleben einzuschlagen und beginnen schon in frühen Jahren, sich durch ein Jurastudium auf die Ausbildung zum Rechtsanwalt vorzubereiten.

Es gibt dabei die verschiedensten Etappen, denen diejenigen ausgesetzt sind. Der Jurastudent schließt noch seine Prüfungen ab, vertieft sich dabei in den dichten Dschungel der unterschiedlichsten Paragrafen und Rechtssätze. Ein junger Jurist, der gerade die juristische Fakultät hinter sich gebracht hat, macht erste Berufserfahrungen und legt womöglich irgendwann die staatliche Anwaltsprüfung ab, um dann eine Zulassung als Anwalt zu erhalten. Doch nicht immer wird dieser Weg eingeschlagen. Ein Jurastudium ermöglicht die unterschiedlichsten Karrierewege. Nur eine Sache bleibt dabei immer gleich – nämlich die Grundeinstellung eines Juristen!

Wer sich dazu entschließt, einen Beruf in jene Richtung einzuschlagen, verfügt über ein außerordentliches Gefühl für Moral und Gerechtigkeit. Es sind ganz pragmatische Menschen, die das Leben nüchtern zu betrachten lernen und es oft an ganz anderen Ansätzen zu schätzen wissen, als ihre Familie und Freunde. Genau das macht es so einfach, ein geeignetes Geschenk für Juristen zu finden – gleichzeitig aber auch so schwierig. Daher folgt nun ein Ratgeber, der bei der Geschenkesuche eine große Unterstützung sein wird.

Geschenke für Juristen können ganz alltäglich sein

Selbstverständlich handelt es sich bei Personen mit einem Beruf juristischer Auslegung um ganz normale Menschen. Sie haben Hobbies, Lieblingsgerichte und Ziele, die sie sich selbst im Leben setzen werden. Hier kann also ruhig vorgegangen werden, wie bei jedem anderen auch.

Es können Dinge aus dem ganz alltäglichen Leben sein. Praktische Dinge, allem voran. Ausgerechnet Anwälte können es sich zum Beispiel oft nicht leisten, wichtige Gegenstände zu verlieren. Moderne Geschenke, wie kleine GPS-Sender für Geldbörsen und Schlüssel, können hier ungeahnte Freude bringen.

Oder vielleicht auch einfach etwas, das sie daran erinnert, dass es da noch ein Privatleben gibt, das wahrgenommen werden sollte. Viele Personen mit juristischem Hintergrund neigen dazu, zum wahren Workaholic zu werden. Aber ohne aufgefüllte Batterien sind sie niemandem eine Hilfe. Manches Mal schadet es nicht, betroffene Personen genau daran zu erinnern. Mit einem Gutschein für ein besonderes Erlebnis zum Beispiel. Oder einem Wohlfühl- und Entspannungswochenende in einer nahegelegenen Therme. Selbstverständlich sollte man hierfür den Zeitplan des Beschenkten etwas kennen, wenn es sich nicht um einen flexibel einsetzbaren Gutschein handelt. Die meisten solcher Einrichtungen bieten allerdings Geschenkpakete, die für genau solche Zwecke ausgelegt sind.

Der Anlass ist nebensächlich – es muss nicht einmal einen geben

Wenn es wirklich darum geht, dass mithilfe des Geschenks der Alltag ausgeblendet werden kann, braucht es keinen offiziellen Grund dazu. Anzeichen der Übermüdung und zum Erholungsbedarf reichen dann schon aus, dass Anlass genug besteht. Am besten kommen solche Geschenke für Juristen ohnehin dann gelegen, wenn nicht damit gerechnet wird.

10 Geschenkideen für Jurastudenten und Anwälte

Entweder sucht man ein Geschenk für einen Anwalt aus dem engen Freundes- oder Familienkreis oder man ist selbst in der juristischen Sparte zu Hause und möchte einen Kollegen beschenken. In beiden Fällen sind es meist die ganz offensichtlichen Dinge, die ein perfektes Geschenk abgeben. Aber zu oft denkt man einfach nicht daran. Daher folgt nun eine Liste mit den 10 besten Ideen dafür.

1. Eine witzige Tasse

Natürlich, es ist der Klassiker, mit dem in dieser Liste begonnen wird. Und bei wohl keinem anderen Geschenk gibt es eine so breite Auswahl. Ob nun mit Motiven oder Sprüchen – auch für Anwälte sind mittlerweile so einige Tassen auf dem Markt, die immerzu als Geschenk unter dem Weihnachtsbaum oder inmitten anderer Geburtstagsgeschenke landen. Kein Wunder, denn als Jurist hat man viele Stunden vor sich, in denen Bücher gewälzt werden müssen. Das braucht eine Menge Konzentration – und damit gelangen wir auch schon zum nächsten passenden Geschenk.

2. Lärmunterdrückende Kopfhörer

Über lange Zeiträume müssen Passagen aus Büchern und Verträgen gelesen und nachvollzogen werden. Ist der Beschenkte noch in seiner Ausbildung, dann verbringt er erst recht einen Großteil seiner Zeit damit, irgendwelche Paragrafen auswendig zu lernen. Mit sogenannten Noise Cancelling Kopfhörern ist für Konzentration gesorgt, ohne dass ein störendes Hintergrundgeräusch dazwischenfunken könnte.

Derartige Kopfhörer blockieren oder beschränken zwar nicht alle Geräusche, aber sie reduzieren und kontrollieren Ablenkungen auf jeden Fall. Und dies ist sehr wichtig für einen Anwalt, der versucht, stundenlang juristische Dokumente zu schreiben.

Wer Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung kaufen will, wird auf viele Optionen stoßen. Es gibt immer etwas Erstklassiges und Modelle, die nicht ganz so qualitativ sind, zur Auswahl. Hält man sich hier allerdings an bekannte Marken, können nicht allzu viele Fehler passieren. Insbesondere Bose und Sony, die mit ihren Produkten meist weit oben in den Führungspositionen des Markts mitspielen, konzentrieren sich auf die regelmäßige Weiterentwicklung ihrer Kopfhörer.

3. Papier-Schredder

Anwälte haben mitunter Zugang zu den Dokumenten sensibler Mandanten. Wenn es zweckmäßig wird, einige dieser Dokumente zu vernichten, brauchen sie etwas, womit das diskret und ohne viel Aufwand geschehen kann. Sie müssen sicherstellen, dass solche vertraulichen Informationen nicht in falsche Hände geraten. Ein Weg, dies zu ermöglichen, ist ein Schredder-Gerät.

Ein Gerät, das in vielen Kanzleien längst zur Grundausstattung gehört. Juristen in Ausbildung und selbständige Anwälte denken da aber gar nicht so selbstverständlich und vergessen gelinde gesagt manchmal, welche Optionen es dafür gibt. Das macht Aktenvernichter zu einem so gut geeigneten Geschenk für sie.

4. Justitia Statue

Justitia ist eine römische Göttin, genauer ist sie die menschliche Verkörperung von Gerechtigkeit. Es gibt wunderschöne Statuen von ihr, oft mit einem Schwert und einer Waage ausgestattet, die in keinem Büro eines Rechtsanwalts fehlen sollte. Nicht nur, dass sie sich perfekt als Dekoration eignet. In schweren Zeiten und damit bei ungeahnt komplizierten Fällen kann sie ein symbolischer Fels in der Brandung sein, da sie daran erinnert, wofür man als Jurist überhaupt einsteht.

5. Stressball und ähnliches

Auch solche Geschenke helfen optimal durch schwierige Fälle. Stressbälle, Knetwürfel, Fidget-Toys – es gibt viele Begrifflichkeiten, die dabei zur Anwendung kommen. Gemein haben sie eine Sache; sie können sprichwörtliche Knoten im Hirn lösen und helfen ebenso gut bei Konzentrationsschwierigkeiten.

Ein Fun Fact am Rande: Das menschliche Gehirn ist so eingestellt, dass eine von der eigentlichen Tätigkeit abweichende körperliche Handlung das Denken erleichtern kann. Sprich, wer gerade dabei ist, geistiger Arbeit nachzugehen, braucht nur etwas zu kneten und schon laufen die Denkprozesse effektiver und dabei oft auch kreativer ab.

6. Eine schicke Lederaktentasche

Was ist ein Anwalt ohne seine Aktentasche? Zu jedem Termin braucht er so einige Unterlagen – und selbst, wenn er vollkommen modern agiert und all die Verträge und Dokumente in einer Cloud gespeichert und damit vom Laptop abrufbar ist, braucht er eine Tasche, in der er dieses vielseitige Gerät verstauen kann.

Leder ist das wohl zeitloseste Material, wenn es um solche Taschen geht. Gleichzeitig strahlt es einen gewissen Luxus aus, der in dieser Branche oft von Vorteil ist. Darüber hinaus ist Leder äußerst robust und wird dem Beschenkten daher viele Jahre gute Dienste erweisen.

7. Eine hochwertige Armbanduhr

Pünktlich in der Zeit zu liegen bedeutet oft im wahrsten Sinne des Wortes die Welt für alle Angehörigen der Rechtsberufe. Deshalb ist eine Armbanduhr ein wirklich durchdachtes und praktisches Geschenk. Bei einem Geschenk kann man jedoch über die funktionalen Aspekte hinaus denken und Modelle auswählen, die zusätzlich zur eigentlichen Uhrzeit eine zweite Zeit an einem anderen Ort zeigen (sinnvoll bei Partnerkanzleien) oder aber über eine Datumsangabe verfügt. (Tolle Uhren von Tommy Hilfiger)

8. Whiskey-Gläser Set mit Karaffe

Muss man sich entspannen, so ist ein Dekanter-Set unschlagbar. Insbesondere, da all jene, die einen juristischen Beruf ausüben, den Luxus edler Tropfen zu würdigen wissen. Die Eleganz der einzelnen Stücke wird den Genuss eines jeden Schluckes noch verstärken.

Darüber hinaus ist es möglich, solche Glaswaren personalisieren zu lassen. Das macht ein solches Set zum Beispiel zu einem unschlagbaren Einstandsgeschenk für eine kleine Anwaltskanzlei.

9. Krawatte(n)

Eine Krawatte – oder auch ein ganzes Set davon – ist genauso ein willkommenes Geschenk. Im Berufsalltag eines Juristen gibt es genügend Anlässe, zu denen sich adrett gekleidet werden muss. Da lohnt es sich, eine schöne Auswahl zu Hause zu haben. Insbesondere, da bei all dem Arbeitsstress oft gar keine Zeit gegeben ist, um hübsche Muster für sich auszuwählen.

Umfragen ergeben übrigens immer wieder, dass Krawatten zu den liebsten Geschenken für Personen zählen, die im Beruf einen Anzug tragen müssen.

10. Das ein oder andere Buch

So viel Ehrlichkeit muss sein: Der regelrechte Paragrafendschungel, dem Juristen Tag für Tag ausgesetzt sind, kann selbst die besten und erfahrensten Herren und Damen aus dem Konzept bringen. Alles kann man einfach nicht auswendig wissen und während die wichtigsten Werke natürlich zur Grundausstattung eines jeden Büros gibt, sind da immer noch ein paar spannende Bücher, die sich super als Geschenk eignen. Ein Lexikon über Kuriositäten und Rechtsirrtümer zum Beispiel. In solchen Büchern werden die skurrilsten Rechtsfälle gesammelt, die oft Anregungen in völlig neue Richtungen bieten. Auch die umfassendsten Strafen, die jemals ausgesprochen wurden, kommen oft in solchen Büchern fest.

Für so einige Juristen dürften auch die Werke von berühmten Kollegen interessant sein. Schließlich stammen nicht wenige Exponenten der gesamten weltweiten Literatur aus der Feder von Juristen. Sie sind dafür bekannt, auf einen Wortschatz zurückzugreifen, den insbesondere Branchenkollegen verstehen und lieben werden.

Aber nicht immer sind Personen aus juristischen Berufen zynisch, trocken und voll schwarzem Humor. Das beweisen zum Beispiel kleine Cartoonbücher, die skurrile Geschichten in kleinen Comics einfangen.

Im Großen und Ganzen darf sich beim Verschenken von Büchern auf die persönlichen Vorlieben des Beschenkten konzentriert werden. Und geht es um einen sprichwörtlichen Bücherwurm, so eignet sich vielleicht der ein oder andere Gutschein besser, mit dem sich derjenige dann sein nächstes Schriftwerk selbst aussuchen kann.