Einen Schlitten verschenken

Ein neuen Schlitten für die Kinder

Endlich.Der frische Schnee deckt überall Hügel und Berge zu: Die Rodeln Saison kann beginnen. Junge und Alte, aber vor allem der Nachwuchs freut sich auf das Winterspaß. Hat man keinen Schlitten im Keller, oder der alte kann keine Dienste mehr leisten, sollte einen neuen zugelegt werden um den Kinder das Abenteuer nicht zu verderben. Man sollte es aber möglichst schnell tun:Schlitten sind manchmal schon am Anfang der Wintersportsaison schnell ausverkauft.

Das Angebot an Schlitten ist heutzutage vielfältig, so dass Eltern oder schenkfreudige Verwandte sich oft fragen, welchen Schlitten sich am besten eignet.Worauf sollte man achten, damit die Kinder möglichst risikofrei fahren können?
Der traditionell Holzschlitten

Die gute alte Holzschnitten sind stabil, fangen – aufgrund der Materialbeschaffenheit -Stöße gut ab und halten ewig. Auf jeden Fall sollte aber wirklich auf Qualität geachtet werden, da bei minderwertigen Waren Gestell und Latten unter der Belastung brechen können.Holzschlitten mit Lehne sind für den kleinen besonders zu empfehlen.

Design-, Kunststoffschnitten und andere Modelle

Bunt und modern, der Vorteil solche Modelle liegt meistens sowohl an das niedrige Gewicht als auch an der eventuell vorhandene Polsterung.Meistens sind die sogenannte Schlittenbobs auch ergonomisch geformt. Der Nachteil:einige Modelle sind schwer bremsbar, was besonders gefährlich sei könnte wenn die Kinder noch sehr jung sind.

Wichtig vor allem ist, dass der Schlitten Belastbarkeitstests gut abgeschnitten hat und leicht lenkbar ist. Für letzteres gibt es auch spezielle Lenkschlitten.weihnachten schlitten schenken

Schlitten fahren fördert spielerisch die Koordination und das Gleichgewichtsempfinden der Kinder.

Generell lieber Spielsachen aus Holz

Jahrelang war buntes Spielzeug aus Plastik der Verkaufsschlager in den Geschäften. Auch heute ist es bei Kindern, Eltern und Großeltern immer noch beliebt. Jedoch hat in letzter Zeit ein Umdenken eingesetzt. Zum einen durch die immer wieder kehrenden Meldungen von Schadstoffen in Billigspielzeug, die die Gesundheit der Kinder gefährden können. Zum anderen fordern sie die Kinder beim Spielen meist wenig.

Holzspielzeug bietet dem gegenüber viele Vorteile, die Kinder erfreuen und die schenkenden Erwachsenen ebenso. Hochwertiges Holzspielzeug regt die Phantasie an und ist häufig auch pädagogisch sinnvoll. Angefangen bei Lauflernwagen aus dem nachwachsenden Rohstoff, gibt es beispielsweise Kugelbahnen oder Motorikschleifen aus Holz.

Da die Gestaltungsmöglichkeiten von Holz sind, ist damit natürlich auch die Bandbreite an Spielzeugarten nicht beendet. Ein Klassiker aus Holz ist immer noch der muss bei der Gestaltung von Regalen nicht aufhören. Obst, Gemüse und Brot aus Holz sind ebenfalls ein echter Hingucker. Dass gleiche gilt für Puppenstuben.

Hochwertige Spielsachen

Werden diese Spielsachen dann noch vom Tischler oder Schreiner extra angefertigt, wird daraus ein einzigartiges und individuelles Spielzeug, welches genau an die Wünsche des Kindes angepasst werden kann. Zudem hat das Anfertigen lassen den Vorteil, dass die Herstellung und die dabei zum Einsatz kommenden Materialien und Zusatzstoffe besser kontrolliert werden können. Denn auch bei Holzspielzeug wurden in der Vergangenheit schädliche Zusatzstoffe gefunden. Dies kann vermieden werden, wenn ein vertrauenswürdiger Fachmann mit der Herstellung beauftragt wird.

Heute sind Holzspielzeuge also keine reinen Vorzeigeprodukte von sogenannten „Ökos“ mehr, sondern bieten mit ihrer vielseitigen Auswahl jedem Kind das passende Spielzeug, mit dem es gerne spielt.