Bastelkiste Kinder
60 / 100 SEO Punktzahl

Wir Erwachsenen nennen es meist entweder DIY oder Scrapbooking, Kids kennen es einfach noch ganz klassisch als Basteln. Es ist ein Hobby, das groß wie klein zu begeistern weiß und bei dem sich lediglich die Möglichkeiten mit der Zeit erweitern. Während ungeübte Kinderhände hin und wieder das Stricken, Häkeln oder Nähen als ihre größte Herausforderung betrachten werden, hantieren ältere Generationen schon eher mit Laubsägen und anderen gefährlichen Gegenständen herum.

Doch auch in den Jahren davor möchte man die Kreativität von Kindern nicht einschränken. Schließlich gibt es unglaublich viele Möglichkeiten, sie dazu anzuregen, etwas zu Erschaffen. Eine breit gefächerte Auswahl an Materialien sorgt damit auch für eine entsprechende Motivation. Sie können sich dadurch stundenlang selbst beschäftigen und lernen nachhaltig, geduldiger zu werden. Denn wie heißt es so schön? Gut Ding braucht Weile!

Wer sich nicht die Mühe machen will, und eine vorgefertigte Bastelbox kaufen möchte, bekommt diese hier: fertige Bastelkiste für Kinder

Warum es eine große Kiste dazu braucht

Von der künstlerischen Collage bis hin zum gruseligen Vampir aus Tonpapier – wer seine Vorstellungen ordentlich umsetzen möchte, braucht dazu so einiges Material. Und wo wäre das besser aufgehoben, als in einer eigenen Kiste? So wird auch direkt Verantwortung über eine gewisse Ordnung übernommen und wann immer neue Bastelsachen zu jedweden Gelegenheiten dazukommen, finden sie sofort ebenfalls in dieser Kiste Platz.

Dabei muss es sich gar nicht um eine Truhe mit Deckel handeln, es kann auch ein offener Behälter sein. Hauptsache, die einzelnen Utensilien sind schnell greifbar und können übersichtlich aufbewahrt werden.

Die Grundausstattung kann ein Bastelset sein

Natürlich kann ein erstes umfangreiches Bastelset die Grundausstattung sein. Kleber, Musterscheren und eine gute Portion buntes Papier sollten aber auch nicht fehlen, damit sich auch wirklich so einige Dinge erschaffen lassen.

Eine Sache, die eine größere Bastelbox meistens voraushat, sind Bastelanleitungen. Zumindest eine oder zwei sind da immer im Produktumfang enthalten, da das enthaltene Material zumeist auf bestimmte Figuren abgestimmt ist.

Darüber hinaus sollten Nadelkissen und Faden, Moosgummistücke, verschiedene Perlen und jede Menge Stifte auf keinen Fall fehlen. Schon früh haben Kinder dadurch die Möglichkeit, die unterschiedlichsten Kombinationen für sich zu entdecken. Das Haar des bunt schillernden Einhorns wird mit Pailletten und Perlen gespickt, Glitzer ziert dabei dann seinen Körper. Wer übrigens kein Fan von offen streubarem Glitzer ist, kann auf glitzernde Stifte setzen. Diese sind für gewöhnlich kaum dazu in der Lage, für großes Chaos zu sorgen.

Sinnvolle Ergänzungen können später folgen

Eine Bastelkiste ist so bunt, wie sie umfangreich ist. Packt man gleich alles hinein, was einfällt, kann das schnell für Überforderung sorgen. Demnach gibt es alle möglichen Dinge, die später dazugekauft werden können, wenn sich das Kind mit der Kiste ordentlich angefreundet hat.

Dazu zählen dann zum Beispiel Motivstanzer, Aufkleber und Stempel. Auch Federn, Styroporkugeln, Stoff- und Wollreste sowie alle möglichen Naturmaterialien können dann der bisherigen Auswahl hinzugefügt werden.

Bezüglich Wasserfarben sollte man immer nach eigenem Ermessen entscheiden. Aber auch die Interessen des Kindes sollten dabei stets berücksichtigt werden.

Basteln frei nach Saison

Geschenke passen nicht bloß zu den klassischen Anlässen, wie Geburtstage, Ostern oder Weihnachten. Warum nicht auch mal eine gute Note oder hervorragendes Benehmen mit einer kleinen Gabe belohnen? Eine Bastelkiste bietet darüber hinaus unzählige Möglichkeiten, sich gemeinsamen Beschäftigungen zu widmen. Im Frühling werden Blumen gepresst, im Sommer eine Tischdecke für den Balkon mit Zitronen und Kartoffeln gestempelt. Der Herbst bietet durch seine Kastanienbäume viele verrückte Figurideen und im Winter kreiert man zusammen Badesalze und andere Geschenke.

Bastelanleitungen aus dem Internet ausdrucken

Mit dem Inhalt der Bastelkiste abgestimmt kann ein eigenes Bastelbuch mit individuellen Anleitungen als Unterstützung dienen. Hin und wieder brauchen manche Kids einfach ein paar Anregungen, ehe sie der eigenen Kreativität freien Lauf lassen können.

Auf folgenden Seiten findet ihr toll aufgebaute Bastelanleitungen zum Ausdrucken: